Kloppola | ZDF-Serie Soko5113
SOKO München (bis 2015: SOKO 5113) ist eine deutsche Kriminalserie. Sie ist die erste von mehreren Kriminalserien, die ein SOKO im Titel tragen. Die Fernsehserie spielt in München und startete am 2. Januar 1978 im ZDF. Mit der Produktion wurde schon im Herbst 1976 begonnen. Die Zahl 5113 im Serientitel bezog sich auf die Telefondurchwahl des Chefs der SOKO. Die Ausstrahlung der 38. Staffel endete mit der Jubiläumsepisode 500 Das Alibi am 25. März 2013, in der der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude als Gastdarsteller in einem Cameo-Auftritt eine Rede hält.[1] Mittlerweile wird die 41. Staffel ausgestrahlt. Im Juli 2015 gab das ZDF die Änderung des Serientitels von SOKO 5113 hin zu SOKO München bekannt. Damit soll eine Vereinheitlichung der Serientitel von Mutterserie und Ablegern geschaffen werden. Die Titel aller Ableger beinhalten, anders als SOKO 5113, den Namen der Stadt, in welcher das jeweilige Ermittlerteam tätig ist.[2] Die Änderung des Serientitels erfolgte im Januar 2016.[3] Zeitgleich zur Änderung des Serientitels wurde der Handlung der Fernsehserie mit Ausstrahlung der 561. Episode am 4. Januar 2016 ein horizontaler Erzählstrang hinzugefügt: Zusätzlich zum „Fall der Woche“ erstreckt sich dann ein weiterer Fall über mehrere Episoden. Diese Erzählweise ermöglicht es, dass die Figuren der Ermittler tiefer gezeichnet werden können. Diese Entwicklung trägt der gestiegenen Beliebtheit horizontaler Erzählstrukturen in erfolgreichen US-Krimiserien Rechnung.[
Bianca Hein, Florian Odendahl Ilona Grübel, Gerd Silberbauer, Gerhard Wittmann, Hans-Jürgen Stockerl, Hartmut Schreier, Jan Henrick Stahlberg, Kameramann Christian Klopp BVK, Luise Deschauer, Margaretha Baumgartner, Michel Guillaume, Nicole Heesters, Pia Hänggi, Regie Zbynek Cerven, UFA München, Winfried Hübner, Alexandra Finder, Andreas Thiele, Bianca Hein, Eike Hendrichs, Florian Odendahl, Gerd Silberbauer, Hartmut Schreier, Heiko Ruprecht, Ilona Grübel, Jan Henrik Stahlberg, Kameramann Christian Klopp BVK, Michel Guillaume, München Soko5113, Patricia Aulitzky, Philipp Chudalla, Red Oneendrik Stahlberg, Regie Zbynek Cerven, UFA, Bianca Hein, Florian Odendahl, Gerd Silberbauer, Hans Teuscher, Hartmut Schreier, Ilona Grübel, Jan Henrik Stahlberg, Katharina Abt, Michel Guillaume, München, SOKO5113, UFA, Bianca Hein, Christian Klopp., Florian Odendahl, Gerd Silberbauer, Hans Teuscher, Hartmut Schreier, Ilona Grübel, irina Wanka, Jan Hendrik Stahlberg, Katharina Abt, Mark Zak, Michel Guillaume, München, SOKO5113, UFA, Zbynek Cerven
21667
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21667,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.7, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,menu-animation-underline,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive