Kloppola | ARD-Fernsehserie "In aller Freundschaft"
In aller Freundschaft (IAF) ist eine im Ersten laufende wöchentliche deutsche Fernsehserie, welche die Geschichten rund um die Belegschaft des fiktiven Krankenhauses Sachsenklinik in Leipzig erzählt. Die Serie wurde 2008 mit der Goldene Henne und 2014 bei der Bambi-Verleihung jeweils mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Die Serie wird im Auftrag der ARD-Tochter Degeto Film von der Saxonia Media Filmproduktion GmbH Leipzig produziert. Start der Serie war am 26. Oktober 1998. Mittlerweile wurden über 774 Episoden in 20 Staffeln produziert. Konzentrierte sich die Serie zu Beginn zunächst auf die drei miteinander befreundeten Hauptcharaktere Dr. Roland Heilmann, Dr. Maia Dietz, welche ihren Doktortitel im Verlauf der Serie erhält, und Dr. Achim Kreutzer, wird die Handlung heute überwiegend durch eine größere Stammbesetzung von etwa 15 bis 18 wiederkehrenden Rollen getragen. Die Rollen in der Serie sind häufig mit Schauspielern besetzt, die schon in der DDR im Kino und Fernsehen zu sehen waren. Auch hinter der Kamera fanden viele schon bei der DEFA und dem Fernsehen der DDR beschäftigte Personen Arbeit. So beschäftigten sich die Regisseure Jürgen Brauer, Bernhard Stephan, Celino Bleiweiß, Klaus Gendries, Peter Vogel und Peter Hill, der Kameramann Jürgen Heimlich, die Kostümbildnerin Christine Zartmann und der Ausstatter Rolf Donath mit der Serie. Obwohl die Serie in Sachsen spielt, tritt der sächsische Dialekt praktisch nicht in Erscheinung, nur die für einen kurzen Zeitraum eingeführte Figur des Hausmeisters Ottmar Wolf (Tom Pauls) legte die typische Mundart an den Tag. Außerdem werden einzelne Statisten (z. B. Michael Tempelhof) deutlich synchronisiert. Die ARD begründet die Dialektfreiheit mit einer besseren Vermarktbarkeit der Serie in ganz Deutschland. Die Schauspieler/innen Elisabeth Volkmann, Brigitte Mira, Hans Clarin, Günter Pfitzmann, Fred Delmare, Horst Drinda und Hendrikje Fitz hatten in dieser Serie ihre letzten Fernsehrollen. Auf den plötzlichen Tod von Hendrikje Fitz folgte der Serientod ihrer Rolle Pia Heilmann. Dies gab ihr Serien-Ehemann Thomas Rühmann alias Roland Heilmann bei einem Erinnerungsabend an die verstorbene Schauspielerin bekannt. Am 18. Oktober 2016 lief die 745. Folge Leere, in der Pia Heilmanns Tod thematisiert wurde.
Regie: Wilhelm Engelhardt
22275
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22275,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.7, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,menu-animation-underline,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive